Programmübersicht

(Für nähere Informationen zu den einzelnen Programmpunkten: blaue Veranstaltungstitel anklicken.)

Fr., 14.11.2014 || Haus am Dom | Domplatz 3, Frankfurt/M.
17 Uhr Ankommen, Anmeldung
18 Uhr Begrüßung
& Grußworte

Tarek Al-Wazir (Hessischer Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung)

∙ Dr. Kai Eicker-Wolf (DGB Hessen-Thüringen)
∙ Rosemarie Heilig (Stadträtin Frankfurt/M., Die GRÜNEN im Römer)

Impro-Theatereinlage I des fast forward theatre Marburg
18.30 Uhr Talkrunde
| Globale Entwicklungs- & Nachhaltigkeitsziele nach 2015

Input: Entwicklungspolitik nach 2015: Herausforderungen für die Zivilgesellschaft. Von Prof. Dr. Walter Eberlei (FH Düsseldorf)
>> Der Vortrag als PDF

TeilnehmerInnen:
∙ OKR Pfr. Detlev Knoche (Leiter Zentrum Ökumene der EKHN)
∙ Claus Körting (VENRO),
∙ Dr. Rüdeger Schlaga (Vorstand EPN Hessen)
∙ Dr. Hildegard Schürings (EPN Hessen-Mitgliedsgruppe Imbuto e.V.)
∙ Gisela Stang (Bürgermeisterin Stadt Hofheim a. Ts.).
Moderation: Gesine Kauffmann (Redakteurin welt-sichten)

Impro-Theatereinlage II des fast forward theatre Marburg
20.30 – 23 Uhr Gemeinsamer Ausklang im Haus am Dom
Sa., 15.11.2014 || Aktions- und Diskussionstag || IGS Nordend | Hartmann-Ibach-Straße 54-58, Frankfurt/M.
9 Uhr Anmeldung &
| Bio-Regio-Faires Frühstücksbuffet
9.45 Uhr Begrüßung und „warming up“
10 Uhr Input & Kurzvorstellung der Workshops
| Globale Entwicklungsziele konkret umsetzen.
Fragestellungen für die Praxis
(ab 11 Uhr Kinderprogramm)
11.00 – 13.30 Uhr Parallele Workshops:
Schwerpunkt I | Nord-Süd-Kooperationen & Partnerschaften
Workshop 1: Was ist ein gutes Projekt … und warum?
Workshop 2: Nord-Süd-Schulpartnerschaften: Räume des Globalen Lernens und der Begegnung
Workshop 3: Globale Verantwortung durch entwicklungspolitische Auslandsaufenthalte. Freiwilligendienste und RückkehrerInnenarbeit in Hessen (Austauschworkshop)
Schwerpunkt II | Globales Lernen & entwicklungspolitische Bildungsarbeit
Workshop 4: Postkoloniale Anfragen an Globales Lernen und entwicklungspolitische Bildungsarbeit: zwischen Perspektivwechsel und Klischees
Workshop 5: Globales Lernen und Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) – Beispiele aus der Praxis
Workshop 6: Interkulturalität und Selbstreflexion: Kooperationen zwischen migrantischen und nicht-migrantischen AkteurInnen in der entwicklungsbezogenen Arbeit (modifizierter Titel!, 29.10.14)
Schwerpunkt III | Nachhaltiges Wirtschaften & nachhaltige Entwicklung
Workshop 7: Quo Vadis Faire(r) Handel?
Workshop 8: Wirtschaft und Menschenrechte: Möglichkeiten der politischen Intervention durch Kampagnen am Beispiel der globalen Textilindustrie
Workshop 9: Ändern wir das System, nicht das Klima!

13.30 – 15.30 Uhr Mittagspause &
| Markt der Initiativen – »Vernetze Vielfalt in Hessen«
mit Spielen, Aktionsmöglichkeiten, Kurzfilmen und Ausstellungen und einer Engagementbörse zu Freiwilligendiensten und Praktika
15.30 Uhr Abschlussdiskussion | Die Zukunft gestalten. Perspektiven der zivilgesellschaftlichen Eine Welt-Arbeit in Hessen

TeilnehmerInnen:
∙ Thomas Brose (Klima-Bündnis e.V.)
∙ Gladys Burk (PendaKenia e.V./ Vorstand EPN Hessen)
∙ Martina Gessner (CIL e.V.)
∙ Katja Gruber (ENGAGEMENT GLOBAL)
∙ Simon Ramirez-Voltaire (Geschäftsführer agl e.V.)
∙ Prof. Dr. Aram Ziai (Universität Kassel)

17 Uhr Ende und Verabschiedung

>> Programmübersicht als PDF

>> Kongress-Broschüre als PDF

↑ zurück nach oben